Sehr geehrte Leserinnen und Leser unserer Homepage,

mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989 wurde die Einheit Deutschlands eingeleitet. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten wuchs jedoch die Kluft zwischen Ost und West zusammen und etwas Großartiges und Einzigartiges ist entstanden: das Europa, in dem wir heute leben dürfen: ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Toleranz!

Dazu stehen und tragen wir Verantwortung.
Dafür setzen wir Neuenradre Liberalen uns ein.

Wir wollen Sie über unsere Positionen zu aktuellen uns bewegenden Themen informieren.

Ihre Neuenrader Liberalen

 


Begründung:

Hier soll eine Idee umgesetzt werden, die bereits in vielen anderen Kommunen erfolgreich installiert wurde. Für die verschiedensten Smartphons etc. soll eine Applikation entwickelt werden, die es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen soll, mobil an die ge-wünschten Informationen heran zu kommen. Bereits zur Verfügung gestellte Themen können so z.B. unbürokratisch weitergeleitet werden. Touristische Attraktionen, wie demnächst die Motte und auch andere, die Stadt betreffende Themen wie das „Baugebiet Westlich Freibad“, können hierzu genutzt werden, um Stadtmarketing zu betreiben.

Auch könnten Missstände unkompliziert an die Verwaltung über ein integriertes Portal “Mängelmelder“ weitergeleitet werden. So kann z.B. der verschmutzte Kinderspielplatz mit dem Smartphone fotografiert und das Foto zusammen mit einer Standort- und Mängelbeschreibung über das App an die Verwaltung gesendet werden. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden, der Gang zu den bestimmten Öffnungszeiten der Verwaltung zu gehen bzw. zum Telefonhörer zu greifen, entfällt.

Wie aus der Presse zu erfahren war, hat Werdohl ein entsprechendes App. Es würde sich daher sogar eine interkommunale Zusammenarbeit anbieten.

Auch hier wäre es unter Umständen denkbar, einen entsprechenden Entwicklungsauftrag an eine studentische Arbeitsgruppe zu geben, wie es die Stadt Osnabrück erfolgreich umgesetzt hat.

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                  

Claudia Kaluza                                          

(Fraktionsvorsitzende)