Sehr geehrte Leserinnen und Leser unserer Homepage,

mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989 wurde die Einheit Deutschlands eingeleitet. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten wuchs jedoch die Kluft zwischen Ost und West zusammen und etwas Großartiges und Einzigartiges ist entstanden: das Europa, in dem wir heute leben dürfen: ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Toleranz!

Dazu stehen und tragen wir Verantwortung.
Dafür setzen wir Neuenradre Liberalen uns ein.

Wir wollen Sie über unsere Positionen zu aktuellen uns bewegenden Themen informieren.

Ihre Neuenrader Liberalen

 

Neuenrade: Die FDP Neuenrade wird am kommenden Sonntag, den 22. März, um 12.00 Uhr im „Kleinen Kulturforum“ am Werdohler Bahnhof, die ‚Arnold Menshen Ausstellung‘ gemeinsam mit der FDP Werdohl besuchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die ebenfalls gerne die Ausstellung besichtigen wollen, sind herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen.

Für Rückfragen auch hinsichtlich Mitfahrgelegenheiten, stehe ich gerne unter 0176 – 56 85 55 87 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung, so Claudia Kaluza, FDP-Ortsvorsitzende.

Die Ausstellung des Werdohler Heimat- und Geschichtsvereins zeigt den Menschen, Unternehmer, Sportler und Helfer Arnold Menshen, der bei all seinem persönlichem Erfolg, die Menschen seiner Heimat in Werdohl und Neuenrade, nie vergessen hat.

Arnold Menshen hat Brücken gebaut zwischen Werdohl und Neuenrade mit seiner authentischen Art.

So war er Ehrenbürger der Stadt Werdohl und Ehrenringträger und Bürgerpreisträger der Stadt Neuenrade. Auch war Arnold Menshen Träger der Theodor Heuss-Medaille für seinen authentischen Einsatz für den Erhalt der liberalen Werte und so besuchen am Sonntag die beiden liberalen Ortsverbände Neuenrade und Werdohl diese einmalige Ausstellung gemeinsam mit hoffentlich vielen Gästen, so Claudia Kaluza.