Sehr geehrte Leserinnen und Leser unserer Homepage,

mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989 wurde die Einheit Deutschlands eingeleitet. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten wuchs jedoch die Kluft zwischen Ost und West zusammen und etwas Großartiges und Einzigartiges ist entstanden: das Europa, in dem wir heute leben dürfen: ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Toleranz!

Dazu stehen und tragen wir Verantwortung.
Dafür setzen wir Neuenradre Liberalen uns ein.

Wir wollen Sie über unsere Positionen zu aktuellen uns bewegenden Themen informieren.

Ihre Neuenrader Liberalen

 

 

Ebenfalls dürfen die fraktionslosen Ratsmitglieder keine Anträge stellen, sondern diese sind dann „Anregungen“, welche zwar wie Anträge behandelt werden, jedoch allein aus rechtlicher

Sicht eine andere Qualität aufweisen.

Von daher haben sich die Mitglieder der Ortsverbände der FDP und Bündnis 90 dahingehend beraten ob eine Schnittmenge von Interessensthemen darstellbar ist, die sich als Grundlage

grundsätzlicher politischer Übereinstimmung herausarbeiten lässt, um sich zu einer Fraktion mit möglichst gleichgerichtetem Wirken zusammenschließen zu können. Diese Themenfelder

wurden im gegenseitigen Einvernehmen in den Bereichen Stadtentwicklung, Soziales undUmwelt erarbeitet.

Wir wollen ein weltoffenes attraktives und tolerantes Neuenrade mit einer modernen Verwaltung, soliden Finanzen und einer sich stetig verbessernden Infrastruktur unterstützen.

Alt und Jung, Alteingesessene und Zugezogene sowie Erholungssuchende und Investoren sollen sich hier willkommen und zu Hause fühlen. Außer den Bedürfnissen unterschiedlicher

Generationen werden auch die Interessen von sozialen Minderheiten sowie Gesundheits- Natur- und Umweltbelange berücksichtigt. Hinsichtlich der Akzeptanzproblematik bei der Aufstellung von Windenergieanlagen setzen wir uns dafür ein, dass ein Bürgerwindpark mit Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgern erstellt wird.

Es ist uns bewusst, dass in der Frage der Umgehungsstraße kein Konsens zwischen beiden Parteien herrscht. Bei Abstimmungen im Rat wird die jeweilige Parteimeinung vertreten.

Von daher wurde am 25. Mai 2015 im Rahmen der Sitzung beider Ortsvereine eine Fraktionsvereinbarung zwischen den beiden Parteien beschlossen und unterzeichnet.

Die Ratsmitglieder von FDP und Bündnis 90 / Die Grünen Neuenrade bilden dabei gleichberechtigt in der neu gegründeten Fraktion „FDP / GRÜNE Neuenrade“ den Fraktionsvorsitz. Sie arbeiten konstruktiv und arbeitsteilig zusammen.

In dieser Konstellation werden wir engagiert für die Entwicklung Neuenrades arbeiten und die Zukunft mit gestalten

 

Claudia Kaluza und Dr Karl Kaluza

Fraktionsvorsitz FDP / GRÜNE Neuenrade

Neuenrade, 29.05.2015